Tag Archive: Flotte Feder


Mein Beitrag zu unserem neuen Schreibprojekt „Die „Flotte Feder“ – created by Petra

„Wie aus heiterem Himmel schoss der Blitz in meine Richtung…“

… aus der tollen Kamera, die mir gleich gefallen hatte!

Unfreiwillig – aber nicht unwillig – war ich plötzlich Modell.

Ich bekam richtig Spaß am Posen und genoß es.

Danach überreichte mir der Fotograf seine Visitenkarte mit der herzlichen Einladung, die Fotos bei ihm zu besichtigen.

Zum vereinbarten Termin besuchte ich den sehr gepflegten, weißhaarigen Herrn in seinem Studio.

Ich war überwältigt von den Fotos, die er geschossen hatte.

Er hatte mein innerstes Wesen, meine Seele, gesehen.

Solche Fotos, die mir wirklich gefielen, waren noch nie entstanden.

Mit den schönsten Fotos, die ich je sah, machte ich mich auf den Heimweg.

Ich hatte es eilig, immerhin hatte ich eine Verabredung mit einem interessanten, beeindruckenden Herrn zum Gegen-Shooting.

Der Wunsch nach einer positiven Stille wurde laut, dem kann entsprochen werden.

Scheinbar verbinden wir anfangs plötzliche Stille mit schlimmen Dingen …

Kurz und bündig, wie gefällt Euch dieser Zugang zum Thema Stille? 😉

Hier also mein – positiver – Beitrag zu unserem neuen Schreibprojekt „Die „Flotte Feder“ – created by Petra

Und plötzlich war da nur noch Stille …

… eine angenehme, wohltuende, befreiende, erschöpfte, in den Schlaf mündende Stille.
Davor war alles andre als Stille, es war laut und lebendig.
Sie liebten sich nach allen Regeln der Kunst und danach sanken sie in den wohlverdienten Schlaf.

Und plötzlich war da nur noch Stille….

Hier mein Beitrag zu unserem neuen Schreibprojekt „Die „Flotte Feder“ – created by Petra

Und plötzlich war da nur noch Stille….

… es war nur noch Stille, nachdem das Glas mit Schwung am Boden landete und in abertausende Bruchteile zerbarst …

… es war das Ende ihres Traumes von einer liebevollen Beziehung, der Traum zerbarst im Moment …

… es begann so schön …

… es lief so schön dahin …

… es beglückte beide einige Jahre …

… es war unendlich schön und wohltuend …

… es war Befriedigung der Seele – wie die Zeile im Lied „satisfy your soul“ …

… es ging irgendwann nicht mehr …

… es war vorbei …

… es ist Erinnerung …

… es ist Sehnsucht …

… es ist Leben!